Dorfgemeinschaftshaus Frömern



Dorfgemeinschaftshaus Frömern


Kurzbeschreibung:
Innovative Aufwertung des Gemeindehauses als Dorfmittelpunkt und Mehrgenerationen-Treffpunkt in Bezug auf die Räumlichkeiten und technische Ausstattung. Den bisherigen und zukünftigen Nutzern (verschiedene Gruppen aus der Gemeinde und den umliegenden Dörfern) sollen verbesserte und erweiterte Möglichkeiten geboten werden.

Ziele:
(1) Optimierung der dörflichen Infrastruktur,
(2) Stärkung der Lebensqualität sowie der gesellschaftlichen Teilhabe für Menschen aller Altersgruppen im Ort,
(3) Anpassung der sozialen Infrastruktur an sich verändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen,
(4) Stärkung der Identifikation mit dem Ortsteil,
(5) Bessere Wahrnehmbarkeit des Gebäudes und der Angebote.

Bei der Umsetzung des Vorhabens sind zahlreiche engagierte Einzelpersonen aus der Region, Gruppen und Initiativen sowie unterschiedliche Gruppen aller Altersgruppen beteiligt.

Ort: Fröndenberg-Frömern
Projektträger: Ev. Kirchengemeinde Frömern

Gesamtausgaben: rd. 71.600 €
Fördersatz: 60 %
LEADER-Zuwendung: rd. 46.530 €

Projektbewertung: 84 Punkte (max. 149 Punkte)
Bewilligung LAG:
05.07.2016

Zuwendungsbescheid: 05.09.2016
Bewilligungszeitraum: 05.09.2016 – 09.12.2017 / verlängert durch ÄB bis 28.02.2018

Status: Umsetzung abgeschlossen

Foto: LEADER-Region Börde trifft Ruhr e.V.